Schlagwörter

,

 
Habt Ihr mich ausgesucht – ihr Worte, wissend, dass ich mit euch spiele –  voller Ernst und Lust?
Euch scheint es zu gefallen, frage ich nach Herkunftsland und Ursprungsort aus fernen Tagen. Willig gebt ihr mir Auskunft, ruft Brüder und Schwestern herbei und so manchen Uhrahn, den wir dann bestaunen.
Erwartungsvoll sitzen wir  im Kreis. Oft neckt ihr mich, versteckt  euch, überfallt mich ungestüm, bis ich ein Machtwort rede und ihr euch wieder gesittet  um mich plaziert.
Weich fließt die Feder über  den Rest leeren Raumes.
Ich sammle  sorgsam die Worte, die mich erwählen und  reihe sie zu einer Kette.
Im Morgengrauen liegt sie blauschimmernd  auf  unserer Spielwiese – Du könntest meinen,  sie sei dort achtlos abgelegt.
 bmh
Advertisements