Schlagwörter

, , ,

Der Schleusenwärter

Er geht die Deiche zu beschauen,
wo sich Wasser drängend stauen?
machtvoll an die Mauern drängen,
qualvoll sich durch Spalten zwängen …

öffnet Tore voller Mut –
wie es ein Schleusenwärter tut!

Wie die Wasser jubilieren,
frei geworden, nicht stagnieren!

Wie sie neu zusammenfließen,
tanzend sich ins Meer ergießen!

Schau nur, wie sie sich gestalten,
weil sie nicht mehr festgehalten.

© bmh/17.08.2013

Inspiration und Antwort auf das Gedicht
„Abklatsch meiner Ewigkeit“ von maccabros –

Spuren die ich hinterlasse,
wie ein Abdruck in der Zeit,
eine Form, die überdauert,
Abklatsch meiner Ewigkeit?
Sätze die ich einst gesprochen,
Wörter, die sich dort verirrt,
ein Kontakt über die Stimme,
der das Auge nie verwirrt?
Bilder, die ich sprachlich male,
Worte, einem Spiegel gleich,
die Verwandlung Deiner Seele,
eine Flut bedrängt den Deich…

© Maccabros 16.08.2013

http://maccabros.wordpress.com/2013/08/16/abklatsch-meiner-ewigkeit
Abklatsch meiner Ewigkeit…

Advertisements