Traumwelten

Diese leise Stimme!
Worte sprudeln
im Innenhof deiner Seele.
Worte. Sanft, wie die
Stimme einer Frau.

Kosmischer Gesang!
Ein heilender Schleier
legt sich auf den Schmerz
unauslotbarer Sehnsucht,
löscht den Durst.

In dir erwacht
das strahlende Licht
deiner Herkunft.
Erinnerungen erwachen
an tiefblaue Nächte.

Im Sternengefunkel
küssen Silberschweife
die Erde und den, der in die
hängenden Gärten
des Universums schaut,

der still verweilt bis die
dunklen Farben zerfließen
im Morgenrot und sich
verneigt vor dem neuen Tag,
der mit Sicherheit wird.

© bmh,03/2014

*** Gedanken zum Gedicht: Brückenschlag ***

Brückenschlag

da war dieser traum
er reichte die hand mir
zog dein gesicht
in das tal meiner augen

geschlagen die brücke
aus wolken und seufzern
aus durst und erinnern
an den quell meiner worte

und ich trank voller begehren
von den fluten der nacht
von den küssen der sterne
die du mir geträumt

© Hellmut Bölling/ 03/2014

 

 

autor
http://waytomyself19.wordpress.com

Advertisements