Schlagwörter

, ,

Schau freundlich lächelnd
in die Augen einer Schwester, eines Bruders –
dunkelhäutig und aus einem fernen Land.

Halte stand der  eignen Angst,
den Herzensfinsternissen
und versteckten Vor-urteilen,
die unbewusstes Leben erst erschuf.

Du schaust. Und Licht geschieht.
Du kannst es spüren. Fassen.
Freude, die sich ausdehnt zwischen euch,
wenn die  Grenzen fallen. Ein Funke.

Er erwacht in unsrer  Wesensmitte,
entwickelt sich in  eine Sonne und erfüllt den Raum.

© bmh 04/13 (II)

Advertisements